Der etwas andere Bericht vom Sieger im Herrendoppel, Pascal Krafft und Pierre Schurawlow:

Um 6.20 Uhr erschrillt der Handywecker … Handy ertastet – Schlummertaste gedrückt … 6.30 Uhr das Handy schrillt erneut … bloß nicht noch mal einschlafen … ein Bein aus dem Bett, das andere hinterher … geschafft … aufgestanden … doppelten Espresso getrunken … unter die kalte Dusche gesprungen … ein leichtes Obstfrühstück mit Müsli zubereitet … Sporttasche gepackt … 3 Sportshirts … nein doch 4 Shirts eingepackt (vielleicht übersteht man ja die Gruppenphase) … 7.10 Uhr auf geht’s zum Zug in Richtung Köpenick … 1 ½ Stunden später angekommen … Begrüßung mit einem freundlichen „MOOOIIINNNSENN“ … viele bekannte Gesichter aus der vergangen Saison … keine leichte Aufgabe heute … angemeldet … umgezogen … leichtes warm-up … einspielen … offizielle Eröffnung des 7. Köpenicker Spreepokal durch Turnierleitung …  Beginn Herrendoppel … wir Gruppe B mit vier Doppelpaarungen … los geht‘s … erste Spiel gegen den Gastgeber KWO … einige Jahre Spiel Erfahrung auf der anderen Seite … 3 Sätze … knappe Sache … Auftaktsieg … zweite Spiel gegen Neukölln … erste Satz einstellig für den TSV … zweite Satz deutlich für Neukölln … dritter und entscheidender Satz … Pierre in Höchstform … Auge um Auge, Zahn um Zahn … bangen … kämpfen … Sieg TSV! … Gruppenphase wahrscheinlich überstanden … neues Ziel: Gruppen-Erster … letztes Spiel Gruppenphase … zwei Jungspunde … beide schnell und motiviert … dennoch zu 6 und zu 8 für den TSV … Platz 1 Gruppe B … jetzt wird es ernst … KO-Phase … und gleich ein richtiger Brocken … Eberswalde … vorheriges Wochenende noch Sieger in der A-Klasse beim Hermsdorf Cup … erste Satz deutlich verloren … jetzt bloß keine Klatsche einfangen … kämpfen … zweiter Satz auf Augenhöhe … nun auch Pascal in Höchstform … 2. Satz knapp für den TSV … puhhh … wenigstens keine Klatsche … oder geht da noch mehr … dritter Satz … Teamspirit … gegenseitig pushen … ruhig bleiben … eigenes Spiel durchsetzen … yeeessss … Sieg TSV … jetzt ist alles möglich … T-Shirts werden mittlerweile knapp … bereits weitergekommen als gedacht … Aufruf Halbfinale … machbar … Kraft sparen für das Finale? … wieder 3. Satz … vielleicht lieber doch nicht … also wieder volle Kraft … geschafft … Finale wir kommen … Gegner Köpenick … letztes Wochenende beim Hermsdorf Cup gegen Köpenick leider verloren … nun die Chance zur Revanche … Köpenick sich seiner Sache ziemlich sicher … unser Vorteil … 1. Satz souverän für den TSV … zweiter Satz Köpenick dreht auf … wir versuchen gegenzuhalten … schwierig … trotz Höchstform und absolutem Siegeswillen … 2 Satz an Köpenick … wie soll es anders sein … 3. Satz … unser Vorteil? … Spiel auf Augenhöhe … nicht noch einmal gegen Köpenick verlieren … Seitenwechsel … kleiner Vorsprung TSV … Köpenick baut ab … wir wittern unsere Chance … nicht locker lassen … um jeden Ball kämpfen … 20:15 Punkte für den TSV … Matchball … Smash Pierre … Köpenick keine Chance … Turniersieg TSV … überglücklich … cool down … ausspannen … Eindrücke verarbeiten … Siegerehrung … Foto machen … duschen … verabschieden … zur Bahn nach Hause … Signalstörung … 21 Uhr zu Hause … vollkommen erschöpft … und trotzdem mehr als glücklich … Titelverteidigung im nächsten Jahr … dann hoffentlich mit weniger Dreisatzspielen und mehr Sportshirts=))) Pierre und Pascal