Laden...
Badminton in Spandau spielen2020-03-26T20:36:37+01:00

Badminton im TSV Spandau 1860 spielen

Bei uns, dem TSV Spandau 1860 e.V. – Spandaus ältestem und größtem Sportverein – kann jeder Badminton spielen. Unsere jüngsten Mitglieder sind im Grundschulalter, während unsere Senioren noch bis ins hohe Rentenalter mit viel Spaß am Badminton spielen aktiv sind. Egal ob Freizeit- oder Wettkampfsport, hier sind Sie und/oder Ihr Kind gut aufgehoben. Ein professionell organisierter Verein unterstützt von vielen ehrenamtlichen Helfern und die Treue seiner Mitglieder machen es möglich.

Kinder – und Jugendtraining

Unser Trainingskonzept fördert insbesondere die sportliche und soziale Entwicklung von Kindern (6-11 Jahre) und Jugendlichen (12-18 Jahre). In gemischten Trainingsgruppen wird regelmäßig unter der Anleitung von erfahrenen Trainern (darunter aktive und ehemalige Oberliga-Regionalligaspieler) trainiert. Ergänzt wird das Training durch eine intensive Mannschafts- und Wettkampfbetreuung an den Wochenenden.

Hobby-/Freizeitspieler

Unser traditionsreicher Verein erfreut sich einer breiten Mitgliederbasis. Es besteht für alle Altersklassen die Möglichkeit miteinander Badminton zu spielen, egal ob beim freien Spiel oder im organisierten Spielbetrieb.

Weiterhin freuen wir uns, ein Training für fortgeschrittene Hobby- und Freizeitspieler im Abendbereich  unter professioneller Anleitung eines erfahrenen Trainers anbieten zu können. Auch Quereinsteiger sind herzlich willkommen!

Wettkampfsport

Diejenigen von Euch, die nicht nur aus „Spaß an der Freude“ Badminton spielen wollen, können Teammitglied in unseren Erwachsenen-Mannschaften werden. Im Ligabetrieb des Badminton-Verband Berliner-Brandenburg e.V. könnt Ihr regelmäßig Euer Können gegen Mitglieder anderer Vereine unter Beweis stellen. Auch bei Teilnahmen an den Individual-Ranglisten des Verbandes unterstützt Euch der Verein.

Aktuelles aus dem Spandauer Badminton Alltag

Landesmeisterschaften U11-U19

Lange mussten unsere Kinder und Jugendlichen bedingt durch Corona auf Training und Turniere verzichten. Daher war es dann doch ein eigenartiges Gefühl, als es dann wieder gleich mit den Landesmeisterschaften von Berlin-Brandenburg los ging. So [...]

Nach oben